Sicherheit

PVCRM ist die beste Wahl (aufgrund der Kundenzufriedenheit von 9 und mehr 90 % Empfehlungen) für Ihre Datensicherheit. Bei PVCRM können Sie sich über Folgendes sicher sein:

 

Stabiles Unternehmen seit 1984

PVCRM besteht seit 1984. Das Unternehmen mit Sitz in ‘s-Hertogenbosch ist mehr als 34 Jahre alt, deutsch (und damit dem deutschen Recht unterlegen), unabhängig und profitabel und hat mittlerweile mehr als 4.900 Kunden! Die Kontinuität ist somit gewährleistet.

 

Verschlüsselte und sichere Daten

Das SSL-Zertifikat von PVCRM garantiert den Nutzern, dass Daten über den Browser per HTTPS übertragen werden, und diese Informationen verschlüsselt und sicher sind. In der Praxis wird SSL beispielsweise auch für Online-Transaktionen mit Kreditkarten verwendet.

 

Daten in Deutschland

Daten in Deutschland

Der Datenschutz ist von entscheidender Bedeutung. Deshalb werden die Daten in Deutschland und bei einer auf diesen Bereich spezialisierten Organisation gespeichert: Claranet (gegründet 1996, 360 Millionen Euro Umsatz, mehr als 6.500 Geschäftskunden und über 1.800 Mitarbeiter).

 

ISO-Zertifizierung

PVCRM hat in einem ISO-Audit nachgewiesen, die internationale Norm für Informationssicherheit einzuhalten. Dadurche wurden wir im Januar 2018 erneut nach ISO-27001 zertifiziert. Unser Claranet-Datenpartner erfüllt außerdem die Anforderungen des Information Security Management System Standards: ISO/IEC 27001:2013.

 

Stets zugängliche Software

Dank der gewählten Server- und Netzwerkstruktur (eigene CRM-Cloud) ist und bleibt PVCRM jederzeit erreichbar.

 

 

Jährlicher Penetrationstest

Die PVCRM-Software wird jährlich durch die unabhängige und akkreditierte Organisation Northwave einem Penetrationstest auf Verletzbarkeiten unterzogen. Die bisherige Schlussfolgerung war immer, dass PVCRM ausreichend geschützt ist, um gegen Cyber-Angriffe resistent zu sein; ein Anschreiben ist der Beweis dafür.

 

Umfassende Maßnahmen bei Datenleck

PVCRM hat umfangreiche Maßnahmen ergriffen, um den Fall eines Datenlecks abzudecken und Datenlecks zu verhindern. Denken Sie an ein Grundsatzpapier zur gesetzlichen Meldepflicht bei Datenlecks, eine Mitarbeitervereinbarung und eine Datenschutzerklärung. Darüber hinaus wurde eine Reihe von praktischen Fragen geregelt.

 

Strenge Passwortrichtlinien

PasswortNur der Benutzer kennt seinen eigenen Benutzernamen und sein eigenes Passwort. Passwörter können angepasst werden und PVCRM fragt niemals nach vertraulichen Informationen per E-Mail oder Telefon. Falls vergessen, kann ein Benutzer selbst ein neues Passwort anfordern (vorausgesetzt, er gibt die als Benutzername bekannte E-Mail-Adresse an und hat Zugriff auf das entsprechende Postfach).

 

Einstellbarer IP-Schutz durch Administratoren

Administratoren können Einstellungen für IP-Adressen in der Anwendung vornehmen, über die man sich einloggen kann und darf. Auf diese Weise können die Kunden selbst zu einem noch höheren Sicherheitsniveau beitragen.

Zuverlässiger Datenpartner: Claranet

PVCRM verwaltet seine Daten daher in Zusammenarbeit mit Claranet. Diese Maßnahme steht in voller Übereinstimmung mit den EU-Datenschutzvorschriften. Alle Daten werden automatisch mehrfach gesichert und gespeichert.