Was ist CRM?

Was ist CRM

Was ist CRM? CRM steht für ‚Customer Relationship Management‘, also die Pflege Ihrer Kundenbeziehungen.

Somit ist CRM auch eine Unternehmensstrategie. Wenn Sie diese Strategie einsetzen, konzentrieren Sie sich auf den Menschen und nicht auf Produkte oder Dienstleistungen. Obwohl die englische Abkürzung etwas anderes suggeriert (Kunde/Klient), kann CRM zur Verwaltung jeder Art von Beziehung verwendet werden. Zum Beispiel, um Daten über Ihre Lieferanten, Sponsoren, Mitglieder, Patienten oder Studenten zu zentralisieren. Die Möglichkeiten des ‚Customer Relationship Management‘ sind endlos.

CRM als System einsetzen

Wenn Sie CRM als System verwenden, werden Sie feststellen, dass Ihre Kontakte mehr Wert erzielen. Je mehr Informationen Sie sammeln, desto gezielter können Sie diesen Beziehungen dienen. Da Ihre Kontakthäufigkeit steigt, ist auch die Einbeziehung Ihrer Kontakte in Ihre Organisation größer. Als Ergebnis werden Sie feststellen, dass Ihre Beziehungen mehr Wert(schöpfung) erzielen.

Der Wert von CRM wird in diesem Forbes-Artikel aus dem Jahr 2017 schön dargestellt; Warum Customer Relationship Management so wichtig ist.

Dafür nutzen Sie als Unternehmer ein CRM-System als PVCRM:

Zusammenarbeit durch Struktur in einem CRM-System

Zusammenarbeit durch Struktur in einem CRM-System

Oft sind in einer Organisation mehrere Personen in Kontakt mit Ihren Geschäftsbeziehungen. Wenn es um die Zusammenarbeit geht, ist die Struktur (eines CRM) eine der Speerspitzen. Tagsüber sammelt jeder relevante Informationen. Account Manager (Kundenbetreuer) kümmern sich um die Wünsche Ihrer Kunden. Kundendienstmitarbeiter nehmen Fragen zu möglichen Produktverbesserungen auf. Gleichzeitig sammeln Vertriebskräfte Informationen über Ihre Zielgruppe. Und so weiter. Aber Produktverbesserungen sollten in der Produktentwicklung landen. Genauso wie das Vertriebsteam über Abschlusschancen informiert gehört. Ein CRM-System schafft Struktur und erleichtert die Zusammenarbeit. So können Sie schneller auf Bedürfnisse reagieren und bessere Ergebnisse erzielen.

Daten an einem Standort verfügbar

Das Wissen über Ihre Kontakte ist oft in unterschiedlichen Systemen gespeichert. Manchmal sogar nur auf einem Notizblock. Dadurch gehen wichtige Details und Chancen verloren. Ein CRM-System zentralisiert alle Informationen an einem Ort. Ein reservierter Standort in der Cloud Ihres Unternehmens.  Jeder kann zu jeder Zeit und von jedem Ort aus, auf die gleichen Arbeitsgrundlagen zugreifen. So bleiben Sie jederzeit über die richtigen Informationen auf dem neuesten Stand. Die Arbeit über ein zentrales System gibt Ihnen Einblick in Ihre Leistung. Das bietet die Möglichkeit, aus Ihren gewinnbringenden, aber auch aus Ihren verlorenen Verkaufsprojekten zu lernen. Die zentrale Speicherung Ihrer Daten stellt zudem sicher, dass Sie immer über eine Sicherung Ihrer wichtigsten Unternehmensdaten verfügen.

Verwendung von Dashboards (Übersichtsseiten) für Managementinformationen

Übersichtliche Management-Dashboards ermöglichen es Ihnen, auf einen Blick Ihre Situation einzuschätzen. Durch Einblick bekommen Sie die Kontrolle über die Prozesse, die Sie versilbern können. Dort, wo man früher aus Mangel an Übersicht Chancen verpasst hat. Über Vertriebs-Dashboards überwachen Sie Ihre Prognosen in Echtzeit. Sie können auch die Anzahl und den Wert Ihrer Geschäfte in übersichtlichen Berichten ansehen. Ebenso erhalten Sie mit Dashboards Einblick in Ihre Marketingaktivitäten. Unter anderem dank der Öffnungszahlen und des Klickverhaltens in den Ihnen versendeten Mailings. Aber auch die schnellere Bearbeitung Ihres Reklamationsverfahrens gehört zu den Möglichkeiten. Managementinformations-Dashboards im CRM bieten einen unendlichen Einblick in Ihre Prozesse. Sie können dann eine Auswahl treffen, die durch Analysen unterlegt wird.

Wenn Sie ein CRM als System einsetzen, profitieren Sie sofort davon.

‚Customer Relationship Management‘ als Strategie

Wenn Sie eine CRM-Strategie nutzen, geben Sie Ihrem Kunden Vorrang vor Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung. Unternehmen auf der ganzen Welt setzen CRM-Strategien ein, von multinationalen Konzernen bis hin zu Start-ups. Echter Erfolg entsteht, wenn die Strategie von Ihrer Unternehmenskultur getragen wird.

Der Mehrwert einer guten CRM-Strategie besteht darin, Ihre Geschäftsergebnisse zu verbessern und einen langfristigen und substanziellen Kundenkontakt aufzubauen.

Nach der Umfrage von Gartner im Jahr 2018 ist das Erlebnis Erfahrung Ihres Kunden (die Kundenerfahrung) der Punkt, an dem Unternehmen in Zukunft den Unterschied machen können.

3 Tipps für eine erfolgreiche CRM-Strategie

  1. Beginnen Sie, wie bei jeder strategischen Entscheidung, mit dem Kern. Legen Sie Ihr Unternehmensziel fest und testen Sie es innerhalb Ihres Teams oder Ihrer Organisation.
  2. Anschließend analysieren Sie alle Kundenprozesse und Kommunikationsabläufe.
  3. Schließlich passen Sie diese an den Bedarf an, um möglichst kundenorientiert zu arbeiten. Mit anderen Worten, Sie geben Ihren Kunden den Vorrang.

Wie CRM Ihnen helfen kann

Die wichtigste Frage für Unternehmer ist, wie CRM Ihnen helfen kann. Welche Fähigkeiten können Sie erwarten und was werden Sie hinzugewinnen. Experten weisen darauf hin, dass mit dem Einsatz von CRM-Systemen Ihr Umsatz und Ihre Kundenzufriedenheit steigt. Wie wir das konkret machen, lesen Sie hier:

Kundenprofil

Beziehungsmanagement innerhalb eines Systems

Der Hauptvorteil eines CRM-Systems ist die vollumfängliche Übersicht all Ihrer Kontakte. Jede Interaktion wird an einem Standort dokumentiert. Bei jedem Kontakt erzeugen Sie Chancen, Ihre Dienstleitungen zu verbessern, Produkte zu verkaufen oder mehr Service anzubieten. Ganz einfach, weil jeder immer auf dem neuesten Stand ist.

Zielgruppe

Marketingoptimierung durch CRM-Daten

Optimieren Sie Ihre Marketingaktivitäten mit CRM-Daten. Sie können jedes Detail in Ihrem System nutzen, um Ihre Kunden und Interessenten noch besser zu verstehen und anzusprechen.

Versenden Sie gezielte E-Mail-Marketing-Kampagnen (Newsletter). Definieren Sie Ihre eigenen Merkmale, um basierend auf Ihrem Marketing-Mix auswählen zu können. So können Sie (potentielle Kunden) sehr gezielt ansprechen. Dadurch werden nicht nur Ihre Leistungen verbessert, sondern auch Ihre Marke gestärkt.

mehr Angebote

Steuern Sie Ihren Vertrieb mit Daten aus Ihrem CRM-System

Ändern Sie Ihren Vertriebsprozess, indem Sie CRM für Ihre Lead-Generierung nutzen. Die Ansprache Ihres potentiellen Kunden (Lead) ist eine der wichtigsten Phasen in Ihrem Verkaufstrichter. Weil Sie alles überwachen können, sehen Sie sofort, welche Prozesse erfolgreich sind. So können Sie genau dann nachsteuern, wenn es nötig ist. In der Folge werden Sie CRM in allen Phasen Ihrer Verkaufspipeline einsetzen. Planen Sie Termine, versenden Sie Angebote und schließen Sie Geschäfte ab.

Was ist der beste Weg, um CRM einzusetzen?

Alles in allem bietet Ihnen CRM die Möglichkeit, Ihre Rendite, Produktivität und Effizienz zu steigern. Aber was ist CRM ohne einen guten Aktionsplan?

CRM-Checkliste

Mit mehr als 5.000 Kunden verfügen wir über große Erfahrung mit der Implementierung von ‚Customer Relationship Management‘-Systemen.

Eine Reihe von Punkten, die es zu berücksichtigen gilt:

Welche Mitarbeiter oder Abteilungen werden mit dem System arbeiten?

Wofür möchten Sie Ihr CRM einsetzen? (Beziehungsmanagement, Vertrieb, Marketing, Kundendienst)

Woher bekommen Sie heute die Daten Ihrer Kontakte? (Welche Systeme haben Sie jetzt?)

Welche Prozesse möchten Sie automatisieren?

Welche Informationen möchten Sie in Dashboards (Übersichten) sehen?

Welche Sicherheitsanforderungen muss Ihre Datenbank erfüllen?

Alles beginnt mit einem guten Maßnahmenplan, einer Blaupause. Dann können Sie sich je nach Wunsch für eine Schulung oder ein Coaching entscheiden.

CRM in der Cloud

Keine schweren Softwarepakete, die Sie lokal in Ihrem eigenen Serverraum speichern müssen, sondern auf einer Plattform, auf die Sie über das Internet zugreifen können. CRM-Systeme in der Cloud, wie z.B. PVCRM, sorgen dafür, dass alle Ihre Daten überall verfügbar sind. Sie können stets auf Basis aktueller Daten arbeiten, unabhängig davon, ob Sie diese einzeln oder mit einem Team von Mitarbeitern bearbeiten. Sowohl auf dem Desktop als auch auf Smartphone und Tablet über die PVCRM-App. Das gibt Ihnen die Flexibilität, die Sie brauchen.

Die Cloud ist eine sichere Plattform für Ihre Daten. Sogar viel sicherer als lokale Installationen. Alle Informationen werden auf Servern gespeichert, die mit höchster Priorität und stärksten Firewalls gesichert sind. Keine Cloud in Amerika, sondern nur hier in den Niederlanden. PVCRM erfüllt die strengen Europäischen Datenschutzrichtlinien aus der DGVO. Darüber hinaus ist die Datenspeicherung bei uns unbegrenzt.

Haben wir die Frage „Was ist CRM?“ beantwortet, oder haben Sie Fragen? Unsere Unterstützung ist unbegrenzt und wir helfen Ihnen gerne weiter. Denn Ihr Erfolg ist auch unser Erfolg. Unser exzellenter Kundenservice wurde mit einer 9+ bewertet.

Kostenloses Testkonto

Fordern Sie hier Ihr kostenloses PVCRM-Konto an. Innerhalb von 1 Minute nach
der Anfrage können alle Funktionen unverbindlich getestet werden. Auch mit Kollegen!

✓ Sie sind an nichts gebunden
✓ Es findet keine automatische Verlängerung statt
✓ Die Daten können auf ein bezahltes Konto übertragen werden
✓ Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Unsere mehr als 5.000 Kunden vertrauen täglich auf die leistungsstarke Online-CRM-Software von PVCRM.

Warum entscheiden sich Unternehmen für das CRM-System von PVCRM?

  • Ihre Daten bleiben in Deutschland
  • Kostenloser Deutsche Kundendienst
  • Skalierbar und anpassungsfähig
  • 10,- € pro Monat
9,0